Dein Weg zum KO2019-01-03T15:15:42+00:00

Project Description

KNOCK, KNOCK! WHO´S THERE?

Hast Du schon mal jemanden einen Knock Out verpasst? Nein? Dann lass dir von Nils die Methode verraten.

Ein guter Kyusho Knock Out braucht dieses Gewisse etwas. Du weißt schon, die richtige Würze. Einfach Pfeffer oder war es Chi. Lass uns einfach Nils ein bisschen zuhören.

Was ein gutes Kyusho Knock Out braucht, mal angesehen von den Vital- oder Nervenpunkten, ist Lockerheit und Tiefe. Diese lassen sich bis zu einem gewissen und guten Grad an Makiwara, Sandsack oder auch Wooden Dummy erlernen und ausbilden, doch nichts kann den Partner ersetzen für extreme schnelle Fortschritte.

Über die richtige Rotation der Hand wird die Intensität des Eindringens verstärkt. An der Pratze wird die korrekte Rotation geübt und eine gewisse Lockerheit. Im Anschluss sollte man sich an ein lebendiges Objekt machen, ohne seine Technik von der Pratze zu verändern. Hier hat sich Nils am Körper für Magen 15 entschieden. Der Punkt ist ein recht sicheres Ziel ohne großes Verletzungsrisiko, doch auch hier gelten die Trainingshinweise zu Kyusho Jitsu.

Anmerkung: Ich nutze die Nomenklatur der Akupunktur in diesem Fall nur aus Vereinfachung. Wenn Du dich für die genauen Stellen der Schläge interessierst, musst Du nur schnell ein Akupunktur Buch aufschlagen und es könnte losgehen!

In Kombination mit Vital- oder Nervenpunkten und in diesem Fall auch noch Blutkreislauf ist der Effekt enorm. Also Knock Out Punkt musste Dickdarm 18 herhalten. Dieser Punkt springt gut an und ist auch einer der sicheren Punkte am Hals. Der Kehlkopf ist ein gutes Stück entfernt und die Muskulatur schützt umliegendes Gewebe und Wirbelsäule.

Wichtig ist, dass für jede Technik, bzw. Waffe der Prozess einzeln durchgeführt werden sollte. Jede Technik muss einzeln trainiert werden. Wo bleibt denn sonst auch der ganze Spaß!

Ich hoffe, Du konntest etwas für dich mitnehmen und deine Techniken erreichen ein neues Level.

MEHR VIDEOS VON INSIGHT BUDO

Leave A Comment

*

0 Shares
Teilen
Twittern
+1