Kote Kitae

Ude Kitae – Der hölzerne Mann

Der hölzerne Mann, eine Übungspuppe aus Holz, ist ein Trainingsgerät, welches in unseren Breitengraden hauptsächlich mit dem Wing Chun (Wing Tsun) in Verbindung gebracht wird. Abgesehen von der Tatsache, dass der Mook Jong (oder auch Muk Yang Jong) auch in vielen anderen Kung Fu Stilen Verwendung findet, ist sein „Bruder“, das Ude Kitae, auch in den Dojos in Okinawa zu Hause. Das Ude Kitae ist ein Trainingsgerät, welches vornehmlich zur Abhärtung der Gliedmaßen Verwendung findet. Anders als sein chinesisches Gegenstück verfügt das Ude Kitae in der Regel weder über Arme noch Beine, sondern ist zumeist ein Holzstamm, der zu Trainingszwecken im Boden verankert wird. Manche Varianten verfügen über [...]

By | 2017-03-16T08:22:08+00:00 Februar 21st, 2017|0 Comments

Kote Kitae: Abhärtung des Körpers

Abhärtung: Die Fähigkeit, Schläge und Tritte abwehren oder einstecken zu können, ist in den Kampfkünsten ein MUSS. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ein entsprechendes Training in vielen Karate und Kung Fu Stilen zur Tagesordnung gehört. Unter verschiedenen Begriffen wird unter Anwendung verschiedener Übungen an diesen körperlichen Fähigkeiten gearbeitet. (Iron Body / Iron Shirt / Kote Kitae / Ude Tanren / Ashi Kitae / Shime / Tai Atari uvm.) Leider trifft man diese Art der Übung heute nur noch selten in den Dojos außerhalb Okinawas an, und so scheinen sie zusammen mit dem Hojo Undo zu einer „aussterbenden Art“ zu gehören. Abhärtung des Körpers Die sogenannte Abhärtung von [...]

By | 2017-03-16T08:20:39+00:00 Februar 20th, 2017|0 Comments