Karate

Vom Klatsch und Tratsch der Meister… Teil 1

Nils Scheiring im Interview mit Großmeister Chris Thomas  Als langjähriger Schüler und Repräsentant von GM Dustin Seale habe ich auch eine enge Verbindung zu GM Chris Thomas. Die Wahrheit ist… ich habe Chris eigentlich vor Dustin kennen gelernt. :D Da wir uns schon sehr lange kennen und auch schon einige gemeinsame Stunden auf der Matte verbracht haben, war Chris Thomas für ein sehr spannendes Interview zu den Themen Ryukyu Kempo, Kyusho Jitsu und Kampfkunst im Allgemeinen, bereit. Dieses „Juwel“ möchte ich  Euch natürlich nicht vorenthalten. Beim Übersetzen war mir mein guter Freund Mike Palmer behilflich. Vielen Dank! Aber jetzt genug der Worte. Los gehts mit Teil 1! Hören wir [...]

By | 2017-11-07T13:54:28+00:00 Juni 7th, 2017|0 Comments

Bunkai? Echt jetzt?

Ich sitze bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der WKF in der Halle, bestaune die Leistungen der Athleten. Das japanische Kata Team um Weltmeister Ryo Kiyuna startet gerade mit seiner Darbietung der Kata Anan, mit der Kiyuna zuvor bereits die Einzelklasse für sich entscheiden konnte. Die Kata an sich ist exakt vorgetragen, der Rhythmus schnell und synchron in ihren Bewegungen. Doch was dann als „Bunkai“ kommt, ist die Krönung. Unfassbares Timing und Genauigkeit, gepaart mit einer sportlichen Explosivität und Kontrolle, die ihres Gleichen sucht! Doch ist es anwendbar, was hier gezeigt wird? Ist es im weitesten Sinne realistisch, und kommen nur Techniken aus der Kata Anan zum Einsatz? Natürlich nicht! [...]

By | 2017-11-07T13:55:30+00:00 Mai 24th, 2017|0 Comments

Jede Karatetechnik, eine Mikro-Kata

Ist eine Technik nur eine Technik oder steckt doch etwas mehr dahinter? Lass mich dich in eine andere Betrachtungsweise über Techniken entführen. Ich kann dir an dieser Stelle nicht versprechen, dass das was folgt wahr ist. Aber vielleicht müssen wir einfach nur fest genug daran glauben! ;-) Vor ein paar Wochen hatte mich eine starke Erkältung ans Bett gefesselt. Mir ging es richtig mies. Kalt und heiß, frieren und schwitzen. Nachts bin ich von der Erkältung gebeutelt aufgewacht. So dachte ich es mir zumindest. Aber es wahr etwas anderes! Eine Erkenntnis in meinem Kopf über die Kampfkunst hat mich geweckt. Oder eher eine vielleicht Erkenntnis, ich bin mir schließlich [...]

By | 2017-11-07T13:57:59+00:00 April 24th, 2017|1 Comment

Verbesserung der Schlagwirkung

Wenn ich an Schlagwirkung denke, denke ich zwangsläufig an viel Kraft, Geschwindigkeit und neuerdings auch Kyusho. Doch wie nutze ich diese Gedanken um meine Schlagwirkung zu verbessern? […]

By | 2017-11-07T14:02:31+00:00 April 10th, 2017|8 Comments

Was ist Zanshin?

Henning Wittwer stellt uns seine detaillierte Interpretation von Zanshin vor. Zanshin ist nämlich mehr als Aufmerksamkeit nach der Technik! Zanshin ist die gesteigerte Aufmerksamkeit nach einem Angriff. So wurde es mir beigebracht. Sei nach einem Angriff aufmerksam und bereit wieder anzugreifen! Diese Erklärung hat mir eigentlich immer gereicht. Wie drückte sich dieses Zanshin nach außen aus? Korrekter Abstand nach dem Schlag, korrekte Position zum Gegner, Schutz gegen mögliche Konter und vor allem das Vermögen weiter zuzuschlagen, oder zu reagieren. Die direkte Übersetzung war für mich also Aufmerksamkeit. Nur allein darauf zu kommen, dass diese Übersetzung überhaupt nicht Japan-Like ist, kam mir gar nicht in den Sinn. Nun ja, bis [...]

By | 2017-11-07T14:04:33+00:00 April 3rd, 2017|0 Comments

Sanchin Kata – Go & Ju

Die Kata Sanchin gilt, zusammen mit der Naihanchin Kata in den Shorin Ryu Richtungen, als die wichtigste Kata der Naha Te Stilrichtungen. Im Goju Ryu nimmt sie sogar eine so zentrale Stellung ein, dass manche Meister behaupten, dass die Meisterschaft in der Kata Sanchin der Meisterschaft des Karate im gesamten gleichkommt. Um ihre Wichtigkeit noch einmal zu betonen, möchte ich hier zitieren, was Hokama Tetsuhiro Sensei (10. Dan Goju Ryu  Hanshi) zu dem Thema sagt: „Sanchin ist wie ein Gefäß (z.B. eine Flasche) in der wir das Wasser transportieren können, damit wir nicht verdursten. Die Kata Tensho stellt den Verschluss des Gefäßes dar, die restlichen Kata symbolisieren das [...]

By | 2017-11-07T14:06:14+00:00 März 27th, 2017|0 Comments

Eine Analyse zum geraden Fauststoß

Thomas Kuclo gibt uns einen Einblick in eine mögliche Analyse des geraden Fauststoßes. Neben einer Beschreibung der Technikausführung wird auch besonderes Augenmerk auf eine korrekte Fauststellung gelegt. Thomas Kuclo von Shaolin-Kempo-Karate.de Der Fauststoß oder auch Tsuki ist vermutlich die erste Technik die Neu-Einsteigern in die Kampfkunst gezeigt wird. Natürlich unter Berücksichtigung von zahlreichen Varianten und Stilrichtungen. Nur um ein paar Beispiele zu nennen: Ausführungen aus einem geschlossenen Stand (Heisoku-Dachi), leicht geöffnetem, schulterbreitem Stand (Heiko-Dachi) oder aus dem „Reiterstand“, dem Kiba-Dachi, sind ebenso anzutreffen wie Ausführungen aus dem Uchi Hachiji Dachi sowie anderen Ständen. Oder es wird einfach geschlagen. Sowas gibt es natürlich auch.  ;-)  Im Weiteren möchte ich mit [...]

By | 2017-11-07T14:07:21+00:00 März 23rd, 2017|1 Comment

Training im „gelobten Land“

Karate Training in Okinawa - Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Oft werde ich gefragt, wie groß denn die Unterschiede zu einem typischen Karate Training in Okinawa und Deutschland sind. Nun, eine so pauschal gestellte Frage vernünftig zu beantworten ist schwer, und eigentlich müsste die Antwort lauten "riesig"...... oder "es gibt keine", und es wären prinzipiell beide Antworten richtig! Der Autor im Dojo seines Lehrers, Hokama Tetsuhiro, Hanshi, 2009 Aber eines gleich vorneweg: Nein, nicht alle Menschen in Okinawa machen Karate! Den Meisten ist Karate sogar völlig schnuppe, und gerade unter vielen jungen Menschen gilt es als "alt, verstaubt und uncool". Klingt vertraut? In den meisten Dojos in Okinawa wird von [...]

By | 2017-11-07T14:11:04+00:00 März 10th, 2017|0 Comments

Bunbu Ryu Do – Pinsel und Schwert sind eins

Um ganz ehrlich zu sein bin ich kein Experte der japanischen Kalligraphie. Wie die meisten anderen Budoka stehe ich vor diesen wunderschönen Kunstwerken mit offenen Mund, bestaune die simple Schönheit der kraftvollen Linien, die die Tusche des Künstlers auf dem Papier hinterlassen hat und krame in meinem Gehirn nach den ein oder zwei Kanji, die ich im Laufe meiner Budo Laufbahn aufgeschnappt habe nach einer Bedeutung des geschriebenen. Wieso kommt dieser Artikel, als Abschluss unserer 30 Tage, 30 Artikel Herausforderung? Kampfkunst, Kalligraphie, Schrift, Blog. Am Ende geht alles Hand in Hand. Das Eine existiert, ohne das Andere nicht. So kommen wir zu einem schönen Abschluss dieser kleinen Herausforderung. Danke [...]

By | 2017-11-07T14:13:25+00:00 März 7th, 2017|1 Comment