HojoUndo

Sanchin Kata – Go & Ju

Die Kata Sanchin gilt, zusammen mit der Naihanchin Kata in den Shorin Ryu Richtungen, als die wichtigste Kata der Naha Te Stilrichtungen. Im Goju Ryu nimmt sie sogar eine so zentrale Stellung ein, dass manche Meister behaupten, dass die Meisterschaft in der Kata Sanchin der Meisterschaft des Karate im gesamten gleichkommt. Um ihre Wichtigkeit noch einmal zu betonen, möchte ich hier zitieren, was Hokama Tetsuhiro Sensei (10. Dan Goju Ryu  Hanshi) zu dem Thema sagt: „Sanchin ist wie ein Gefäß (z.B. eine Flasche) in der wir das Wasser transportieren können, damit wir nicht verdursten. Die Kata Tensho stellt den Verschluss des Gefäßes dar, die restlichen Kata symbolisieren das [...]

By | 2017-11-07T14:06:14+00:00 März 27th, 2017|0 Comments

Tabata noch eins! Wenn´s mal schnell gehen muss!

Krafttraining ist eine schöne Sache. Es hält fit und man fühlt sich danach einfach toll. Wenn es nur nicht immer so viel Zeit in Anspruch nehmen würde... Dann Tabata mir doch eins ;-) Was ist Tabata? Warum ist es so effektiv? Warum ist es für Kampfkünstler hervorragend geeignet? Und wie Dein Tabata Trainingsplan aussehen könnte, erfährst Du hier! Was ist Tabata? Tabata gehört in die Kategorie der HIIT. Es ist ein hochintensives Intervall-Training, das der japanische Forscher Izumi Tabata am Nationalen Institut für Fitness und Sport in Tokio entwickelt hat. Es ist einfach, dabei aber äußerst effektiv: Es werden 8 Intervalle von je 20 Sekunden durchgeführt, zwischendurch gibt es jeweils [...]

By | 2017-03-29T13:44:01+00:00 März 17th, 2017|0 Comments

Pass auf deine Gelenke auf!

Die Schläge fliegen nur so dahin, hier noch ein Tritt und ruck zuck in die tiefste aller Stellungen, sodass die Hose auf dem Boden schleift. Ein Schmerz… Ich weiß schon, wir brennen für unsere Kampfkunst. Wir haben Spaß, sind voller Energie und es geht einfach mit uns durch. Und ja, mir ist auch bekannt, Kampfkunst ist manchmal einfach ein abgefahrenes Hobby. Wir wollen nicht viel drüber nachdenken, der Trainer weiß schon was gut ist. Noch ein bisschen schneller und härter. Und besonders bewusst ist mir, streck deinen Arm noch ein bisschen mehr. Dein Tritt muss zum Kopf gehen, alles andere wäre Verschwendung. Geh in der Stellung noch ein bisschen [...]

By | 2017-11-07T14:18:15+00:00 Februar 28th, 2017|2 Comments

Wenn Du mal PECH brauchst!

Wenn Du am Wochenende mal wieder richtig Pech hattest und dir PECH dann ganz gelegen kommt?! Du kennst das mit absoluter Sicherheit. Am Wochenende stand ein super geniales Seminar an. Die Themen waren mega, die Trainer waren mega und die Gruppe war super mega. Aufgrund des ganzen Spaß und der vielen tollen Inhalte schaltet dein Kopf langsam ab. Es ist einfach zu viel und zu cool. Du möchtest nichts verpassen und erlaubst es dir auch nicht. Dich ein bisschen zurücknehmen und langsamer machen, ist keine Option! 100% Vollgas. Kurz mal nicht aufgepasst. Autsch! Knie verdreht… Was für ein dummes Pech. Aber zum Glück gibt es PECH! Was ist PECH? Schon [...]

By | 2017-11-07T14:19:00+00:00 Februar 26th, 2017|2 Comments

Ude Kitae – Der hölzerne Mann

Der hölzerne Mann, eine Übungspuppe aus Holz, ist ein Trainingsgerät, welches in unseren Breitengraden hauptsächlich mit dem Wing Chun (Wing Tsun) in Verbindung gebracht wird. Abgesehen von der Tatsache, dass der Mook Jong (oder auch Muk Yang Jong) auch in vielen anderen Kung Fu Stilen Verwendung findet, ist sein „Bruder“, das Ude Kitae, auch in den Dojos in Okinawa zu Hause. Das Ude Kitae ist ein Trainingsgerät, welches vornehmlich zur Abhärtung der Gliedmaßen Verwendung findet. Anders als sein chinesisches Gegenstück verfügt das Ude Kitae in der Regel weder über Arme noch Beine, sondern ist zumeist ein Holzstamm, der zu Trainingszwecken im Boden verankert wird. Manche Varianten verfügen über [...]

By | 2017-03-16T08:22:08+00:00 Februar 21st, 2017|0 Comments

Kote Kitae: Abhärtung des Körpers

Abhärtung: Die Fähigkeit, Schläge und Tritte abwehren oder einstecken zu können, ist in den Kampfkünsten ein MUSS. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ein entsprechendes Training in vielen Karate und Kung Fu Stilen zur Tagesordnung gehört. Unter verschiedenen Begriffen wird unter Anwendung verschiedener Übungen an diesen körperlichen Fähigkeiten gearbeitet. (Iron Body / Iron Shirt / Kote Kitae / Ude Tanren / Ashi Kitae / Shime / Tai Atari uvm.) Leider trifft man diese Art der Übung heute nur noch selten in den Dojos außerhalb Okinawas an, und so scheinen sie zusammen mit dem Hojo Undo zu einer „aussterbenden Art“ zu gehören. Abhärtung des Körpers Die sogenannte Abhärtung von [...]

By | 2017-03-16T08:20:39+00:00 Februar 20th, 2017|0 Comments

Lilaaaxen nicht vergessen!!!

Direkt zum Artikel gestern! Wenn ein Artikel "Train hard oder wie war das?" kommt, muss auch etwas zum Relaxen kommen. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass der Artikel auf viel Resonanz stieß. Es gab, wie erhofft, unterschiedlichste Reaktionen. Die einen fanden den Hardcore-Ansatz gut, andere fühlten sich angegriffen, da ich doch behauptet habe, sie würden nicht ausreichend trainieren (hab ich das??) und andere meinten, dass hartes Training nicht gesund wäre. Euch allen sage ich hiermit: RELAX! Wie in meinem „Train hard“ Artikel bereits geschrieben, bin ich der Erste, der die Ausgewogenheit des Trainings befürwortet. Und auch wenn ich viel und oft auch sehr hart trainiere, ist mir die Wichtigkeit [...]

By | 2017-11-07T14:27:59+00:00 Februar 9th, 2017|0 Comments

Train hard oder wie war das?

Kennt ihr das? Nach einem langen Tag im Büro musst du dich überwinden, und schleppst dich in´s Dojo. Dort angekommen stellst du fest, dass du jetzt lieber auf Sofa liegen würdest, statt dich hier zu verausgaben. Du mogelst dich also durch´s Training, sparst deine Kräfte so gut du kannst, gehst auf Grund deiner gezeigten Leistung unzufrieden nach Hause und versprichst dir dabei selber, dass es beim nächsten Training viel besser wird. Wir alle haben solche Tage, und das ist auch ok! Nur scheinbar haben besonders ältere Karateka viele, sehr viele von diesen Tagen! Einige von ihnen unterrichten, stehen mehr vorne als hinten auf der Matte, und unter ihrem Gürtel reift der Bauch [...]

By | 2017-11-07T14:28:36+00:00 Februar 8th, 2017|3 Comments