Andree

About Andree Kielholtz

This author has not yet filled in any details.
So far Andree Kielholtz has created 23 blog entries.

Juji Uke – Kreuzen oder nicht?

Hier ein paar Gedanken zum Juji Uke, oder auch bekannt als Kreuzblock. Gerade hatte ich den Hörer aufgelegt. Ein langes und, wie immer, ausführliches Gespräch mit meinem Freund Andreas Quast (unter anderem der Autor von „Karate 1.0“). […]

By |2017-11-13T10:33:49+00:00Januar 31st, 2018|1 Comment

Kosa Dachi – Völlig verdreht?

Der Kosa Dachi, oder auch Kreuzstand, ist für viele Karate Praktizierende eine Mysterium. Man steht mit gekreuzten Beinen da, beinahe so als ob man dringend auf die Toilette müsste. Meist ist die Stellung etwas wackelig, man stolpert fast über die eigenen Beine, und fragt sich ernsthaft, für was das alles gut sein soll. Die alten Meister hatten bei der Entwicklung der Stellungen immer einen praktischen Nutzen im Kopf. So soll eine Stellung immer die Bewegung des Oberkörpers bzw. die ausgeführte Technik unterstützen. Der Kosa Dachi stellt da keine Ausnahme dar, nur leider bleibt die Frage „wozu ist die Stellung da?“ damit nicht beantwortet. Kosa Dachi, eine Sonderposition?! Der Kosa [...]

By |2017-11-07T13:51:45+00:00Juli 13th, 2017|0 Comments

Saifa: Ein komplettes Kampfsystem

Der heutige, erste Teil, meines Blogartikels ist ein Auszug aus meinem "Mini Book" mit dem selben Namen. Für die Abonnenten des Mitgliederbereichs von Ryukyu Bujutsu gibt es am Ende noch eine kleine Überraschung ;-) Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich diese Kata erlernt habe. Und um ehrlich zu sein, konnte ich mich lange Zeit nicht mit ihr anfreunden. Vielleicht lag es einfach daran, dass ich sie zu den Grundschulformen zählte, und ihr daher lange keine große Beachtung schenkte. Doch dann bat man mich, die Kata im Detail auf einem Seminar zu zeigen. Wie es meine Art ist, bereitete ich mich auf dieses Seminar vor, wahrscheinlich [...]

By |2017-11-07T13:52:35+00:00Juli 5th, 2017|0 Comments

Bunkai? Echt jetzt?

Ich sitze bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der WKF in der Halle, bestaune die Leistungen der Athleten. Das japanische Kata Team um Weltmeister Ryo Kiyuna startet gerade mit seiner Darbietung der Kata Anan, mit der Kiyuna zuvor bereits die Einzelklasse für sich entscheiden konnte. Die Kata an sich ist exakt vorgetragen, der Rhythmus schnell und synchron in ihren Bewegungen. Doch was dann als „Bunkai“ kommt, ist die Krönung. Unfassbares Timing und Genauigkeit, gepaart mit einer sportlichen Explosivität und Kontrolle, die ihres Gleichen sucht! Doch ist es anwendbar, was hier gezeigt wird? Ist es im weitesten Sinne realistisch, und kommen nur Techniken aus der Kata Anan zum Einsatz? Natürlich nicht! [...]

By |2017-11-07T13:55:30+00:00Mai 24th, 2017|0 Comments

Go und Ju – Hart und weich

Im heutigen Karate, vor allem in unseren westlichen Sphären, kann man einen klaren Trend beobachten. Es ist hart. Verdammt hart sogar. Oder sollte ich noch besser „steif“ sagen? Das Karate, einst eine Kunst, die auch im hohen Alter betrieben werden konnte, hat sich in den meisten Dojo seiner weichen, geschmeidigen Art entledigt. Hammer Punch vs. Water Punch Bei meinem ersten Trainingsaufenthalt in Okinawa wurde ich damit direkt konfrontiert. Zu Beginn meiner Einzelstunde bat Hokama Sensei mich, ihm eine Kata nach Wahl zu demonstrieren.  Meine Wahl fiel auf die Naihanchi. Als ich die Kata beendet hatte, sah Sensei mich eine Weile an, und kommentierte dann mit „Very Strong! Your Hammer punch is [...]

By |2017-11-07T14:00:01+00:00April 14th, 2017|0 Comments

Shikina En: Zweitgrößte Residenz des Königs

Hey, ein kleiner Reisebericht aus dem schönen Okinawa. Wieso? Zum einen, weil einige Leser des Blogs mich vor meiner Reise nach Okinawa um einen Reisebericht gebeten haben, zum anderen weil mich mein Lehrer, Hokama Tetsuhiro Hanshi, darum gebeten hat auch ein wenig über geschichtliche und kulturelle Hintergründe zu referieren. Gesagt, getan! Auch wenn es nicht wirklich zu einem Reisebericht reicht....... Obwohl viele historische Sehenswürdigkeiten Okinawas im 2. Weltkrieg zerstört wurden, gibt es heute viele beeindruckende Gebäude, die nach dem Krieg wieder hergestellt wurden. Das mit Sicherheit beeindruckendste unter ihnen ist Shurijo, das Schloss von Shuri, der Hauptsitz der Könige von Okinawa. Prachtvoll wieder aufgebaut im ursprünglichen Stil ist es [...]

By |2017-11-07T14:03:03+00:00April 7th, 2017|2 Comments

Schnell – Hart – Oft

Wenn ich etwas Zeit habe, surfe ich gerne im Internet, und versuche immer wieder ein paar neue Ideen für mein Training aufzugreifen. Den Geist offen halten, oder so könnte man sagen. Dabei liegt mein größtes Interesse natürlich bei der Anwendung von Karate Techniken und ihre optimale Umsetzung. Ein erheblicher Teil der realistischen Umsetzung von Techniken liegt sicher in ihrer Geschwindigkeit. Wir haben alle mal in der Schule gelernt, dass Kraft auf Masse und Geschwindigkeit beruht, und da wir nicht während der Ausführung einer Technik plötzlich mehr wiegen (= mehr Masse) ist wohl Geschwindigkeit der wichtigere Faktor, da dieser trainierbar und somit veränderbar ist. Es liegt quasi in unserer Hand. [...]

By |2017-03-29T09:23:50+00:00März 29th, 2017|0 Comments

Sanchin Kata – Go & Ju

Die Kata Sanchin gilt, zusammen mit der Naihanchin Kata in den Shorin Ryu Richtungen, als die wichtigste Kata der Naha Te Stilrichtungen. Im Goju Ryu nimmt sie sogar eine so zentrale Stellung ein, dass manche Meister behaupten, dass die Meisterschaft in der Kata Sanchin der Meisterschaft des Karate im gesamten gleichkommt. Um ihre Wichtigkeit noch einmal zu betonen, möchte ich hier zitieren, was Hokama Tetsuhiro Sensei (10. Dan Goju Ryu  Hanshi) zu dem Thema sagt: „Sanchin ist wie ein Gefäß (z.B. eine Flasche) in der wir das Wasser transportieren können, damit wir nicht verdursten. Die Kata Tensho stellt den Verschluss des Gefäßes dar, die restlichen Kata symbolisieren das [...]

By |2017-11-07T14:06:14+00:00März 27th, 2017|0 Comments

Was zählt bei einem echten Kampf?

Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gefragt wurde, was bei einem echten Kampf das Wichtigste wäre. Eine besondere Technik? Ein bestimmter Stil? Kraft, oder doch besser Schnelligkeit? Oder noch besser, die Fähigkeit ordentlich auszuteilen und einzustecken? Schwer zu sagen, es ist sicher von all dem etwas, und es ist sicher auch nicht die eine Fähigkeit, die alles entscheidet, sondern vielmehr die Summe dieser Dinge, bzw. ihre „Mischung“. Das Rezept sozusagen! Und obwohl all diese Dinge eine entscheidende Rolle spielen können, habe ich oft Kämpfer gesehen, denen etwas davon fehlte. Dennoch sprach das Resultat für sich. Da ich kein Freund von „mein Stil ist besser als deiner“ [...]

By |2017-11-07T14:08:30+00:00März 20th, 2017|2 Comments